Umsetzung Mitarbeiterbefragung

Umsetzung Mitarbeiterbefragung

Reden Sie nicht zuviel, sondern handeln Sie! Denn die Mitarbeitenden hören nicht, was Sie sagen und versprechen. Sie schauen, was Sie tun!

Durch die Mitarbeiterbefragung werden Stärken und Schwächen einer Organisation schwarz auf weiss sichtbar - und somit bearbeitbar. Meistens empfiehlt sich ein «U»-förmiges Vorgehen: Themen und Rahmenbedingungen Top-Down vorgeben - und Massnahmen Bottom-Up einfordern. Mit Hilfe der Berichte wird in der Geschäftsleitung Betroffenheit ausgelöst und ein Auftrag erarbeitet, an welchen Themen gearbeitet werden soll. Massnahmen zu diesen Themen werden in einem zweiten Schritt in der Linie erarbeitet. Die Umsetzung braucht einen solide strukturierten Rahmen - um die eher weichen Inhalte wie Führung, Kultur, Zusammenarbeit systematisch zu bearbeiten. Folgende Gefässe bieten diesen Rahmen:

  • GL Workshop von Resultatberichten zu Handlungsfeldern
  • Reflexionsworkshop Ziel: Die Führung befähigen, selbständig im Team Massnahmen zu erarbeiten
  • Train-the-trainer Interne Coaches (HR, Quality, OE) befähigen, selbständig Workshops zu begleiten
  • Führungsentwicklung