Führungsenergie-Feedback

Führungsenergie-Feedback

Messen und optimieren Sie die Führungskultur Ihres Unternehmens.

Wie wird die Führungskultur in Ihrem Unternehmen wahrgenommen? Wie wird die Führungsenergie der Vorgesetzten eingeschätzt? Stimmt diese Wahrnehmung mit dem Selbstbild der Vorgesetzten überein?

Unser 90–360 Grad Führungsenergie-Feedback gibt eine ehrliche Rundumsicht und bildet eine solide Grundlage für einen systematischen Beurteilungsprozess der Führungskräfte und deren individuellen Entwicklung. Das wissenschaftlich fundierte Messmodell orientiert sich dabei an der Struktur des „High-Energy-Management-Modells“ von Wolfgang Jetter (2013).

Messmodell Führungsenergie-Feedback: Führungskompetenzen, Gesamteinschätzung

Der Fragebogen deckt die zentralen Aspekte des Führungsverhalten ab, unter anderem: Feedback geben, Mitarbeiter fördern und fordern, Resultate erzielen, Kreativität und Innovation fördern.

Unsere praxisorientierten Ergebnisreports enthalten detaillierte Einschätzungen der Mitarbeitenden – optional zusätzlich auch Peers, Vorgesetzte und weitere Feedbackgeber. Der Vergleich der Selbst- und Fremdeinschätzung zeigt die Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf und bildet die Grundlage für den Ergebnisbericht. Zudem ist der Vergleich zum Gesamtunternehmen (aggregierte Feedbacks aller Selbst- und Fremdbeurteilungen) dargestellt. Verschiedene Übersichtsfolien machen auf einen Blick sichtbar, bei welchen Führungsenergie-Kompetenzen Handlungsbedarf besteht.

Unsere erfahrenen Berater unterstützen Sie bei der Umsetzung der Ergebnisse und begleiten Sie bei der Führungskräfte-Entwicklung.

Gerne erstellen wir Ihnen eine massgeschneiderte Offerte. Kontaktieren Sie uns unter knoepfli@icommit.ch oder 043 266 88 74.

Jetter, W. (2013). High Energy Organisationen – Wie Unternehmen ihre Potenziale voll entfalten, Schäffer-Poeschel-Verlag.